Εγχειρίδιο Medisana BU 535

Κάντε προβολή εδώ του δωρεάν εγχειριδίου Medisana BU 535. Έχετε διαβάσει το εγχειρίδιο, αλλά δεν απαντά στην ερώτησή σας; Τότε, υποβάλετε το ερώτημά σας σε αυτήν τη σελίδα σε άλλους κατόχους Medisana BU 535.

WARNUNG
Lesen Sie die Gebrauchsanweisung, insbesondere
die Sicherheitshinweise, sorgfältig durch, bevor Sie
das Gerät einsetzen und bewahren Sie die Gebrauchs-
anweisung für die weitere Nutzung auf. Wenn Sie das
Gerät an Dritte weitergeben, geben Sie unbedingt
diese Gebrauchsanweisung mit.
Sicherheitshinweise
Bestimmungsgemäßer Gebrauch
Gegenanzeigen
Allgemeine Ursachen für Falschmessungen
Das Gerät ist nicht zur Blutdruckmessung an
Kindern geeignet. Zur Nutzung an älteren Kindern
befragen Sie Ihren Arzt.
Für Personen mit starken Arrhythmien ist dieses
Gerät nicht geeignet.
Vor einer Messung ruhen Sie sich 5-10 Minuten
aus und essen Sie nichts, trinken Sie keinen
Alkohol, rauchen Sie nicht, verrichten Sie keine
körperliche Arbeit, betreiben Sie keinen Sport
und baden Sie nicht. Alle diese Faktoren können
das Messergebnis beeinflussen.
Entfernen Sie jedes Bekleidungsstück, das zu eng
an Ihrem Oberarm sitzt.
Messen Sie immer am selben Arm (normalerweise
links).
Messen Sie Ihren Blutdruck regelmäßig, täglich
zur gleichen Zeit, weil sich der Blutdruck im
Tagesverlauf ändert.
Alle Versuche des Patienten, seinen Arm
abzustützen, können den Blutdruck erhöhen.
Sorgen Sie für eine bequeme und entspannte
Position und spannen Sie während der Messung
keinen Muskel des Arms an, an dem gemessen
wird. Falls notwendig, verwenden Sie ein
Stützkissen.
Wenn die Armarterie unter- oder oberhalb des
Herzens liegt, kommt es zu einer Falschmessung.
Eine lose sitzende oder offene Manschette
verursacht eine falsche Messung.
Durch wiederholte Messungen staut sich das Blut
im Arm, was zu einem falschen Ergebnis führen
kann. Aufeinanderfolgende Blutdruck-Messungen
sollten mit 1,5-minütigen Pausen erfolgen oder
nachdem der Arm so nach oben gehalten wurde,
damit das angestaute Blut abfließen kann.
Blutdruckklassifikation nach WHO
Zu niedriger Blutdruck stellt auch ein Gesundheitsrisiko dar!
Schwindelanfälle können zu gefährlichen Situationen führen
(z. B. auf Treppen oder im Straßenverkehr)!
Beeinflussung und Auswertung der Messungen
Messen Sie Ihren Blutdruck mehrfach, speichern Sie die Ergebnisse und ver-
gleichen Sie diese dann miteinander. Ziehen Sie keine Rückschlüsse aus
einem einzigen Ergebnis. i
Ihre Blutdruckwerte sollten immer von einem Arzt beurteilt werden, der auch
mit Ihrer medizinischen Vorgeschichte vertraut ist. Wenn Sie das Gerät regel-
mäßig benutzen und die Werte für Ihren Arzt aufzeichnen, sollten Sie auch
von Zeit zu Zeit Ihren Arzt über den Verlauf informieren. i
Wenn Ihnen der systolische oder der diastolische Wert der Messung trotz
korrekter Handhabung des Gerätes ungewöhnlich erscheinen (zu hoch oder
zu niedrig) und sich dies mehrmals wiederholt, dann informieren Sie Ihren
Arzt. Dies gilt auch, wenn in seltenen Fällen ein unregelmäßiger oder sehr
schwacher Puls keine Messungen ermöglicht. i
Inbetriebnahme
Batterien einsetzen / wechseln
WARNUNG
Treffen Sie aufgrund einer Selbstmessung keine
therapeutischen Maßnahmen.
Ändern Sie nie die Dosierung eines verordneten Medikaments.
Die Messung abbrechen
Falls es notwendig sein sollte, die Messung des Blutdrucks abzubrechen, aus
welchem Grund auch immer (z. B. Unwohlsein des Patienten), kann jederzeit
die -Taste gedrückt werden. Das Gerät entlüftet sofort die Manschette
automatisch.
Entsorgung
Dieses Gerät darf nicht zusammen mit dem Hausmüll entsorgt werden. i
Jeder Verbraucher ist verpflichtet, alle elektrischen oder elektronischen Ge-
räte, egal, ob sie Schadstoffe enthalten oder nicht, bei einer Sammelstelle
seiner Stadt oder im Handel abzugeben, damit sie einer umweltschonenden
Entsorgung zugeführt werden können.
Entnehmen Sie die Batterien, bevor Sie das Gerät entsorgen. Werfen Sie
verbrauchte Batterien nicht in den Hausmüll, sondern in den Sondermüll
oder in eine Batterie-Sammelstation im Fachhandel. Wenden Sie sich
hinsichtlich der Entsorgung an Ihre Kommunalbehörde oder Ihren Händler.
Richtlinien und Normen
Dieses vollautomatische, elektronische Blutdruck-
messgerät ist zur Blutdruckmessung zu Hause
bestimmt. Es handelt sich um ein nicht-invasives
Blutdruckmesssystem zur Messung des diasto-
lischen und systolischen Blutdruckes und des
Pulses an Erwachsenen unter Anwendung der os-
zillometrischen Technik mittels einer um den Ober-
arm anzulegenden Manschette. Die Manschetten-
größe ist begrenzt auf 22 - 42 cm.
Bevor Sie ihr Gerät benutzen können, müssen Sie die beiliegenden Batterien
einsetzen. An der Unterseite des Gerätes befindet sich der Deckel des Batterie-
faches . Öffnen Sie ihn, indem Sie ihn nach außen abziehen. Setzen Sie die 4
beiliegenden 1,5 V Batterien, Typ AAA LR03, ein. Achten Sie dabei auf die Pola-
rität (wie im Batteriefach markiert). i
Schließen Sie das Batteriefach wieder. Wechseln Sie die Batterien sofort aus,
wenn das Batteriewechsel-Symbol im Display erscheint oder wenn im
Display nichts angezeigt wird, nachdem das Gerät eingeschaltet wurde.
i
1.
2.
3.
4.
5.
Reinigung und Pflege
Was ist Blutdruck?
Blutdruck ist der Druck, der bei jedem Herzschlag in den Gefäßen entsteht. i
Wenn sich das Herz zusammenzieht (= Systole) und Blut in die Arterien pumpt,
führt das zu einem Druckanstieg. Dessen höchster Wert wird als systolischer
Druck bezeichnet und bei einer Blutdruckmessung als erster Wert gemessen.
Wenn der Herzmuskel erschlafft, um neues Blut aufzunehmen, sinkt auch der
Druck in den Arterien. Sind die Gefäße entspannt, wird der zweite Wert der
diastolische Druck – gemessen.
Wie funktioniert die Messung?
Das MEDISANA BU 535 ist ein Blutdruckmessgerät, das für die Blutdruck-
messung am Oberarm bestimmt ist. Die Messung erfolgt hier durch einen
Mikroprozessor, der über einen Drucksensor die Druckschwankungen auswertet,
die beim Aufpumpen und Ablassen der Blutdruckmanschette über die Arterie
entstehen.
Entfernen Sie die Batterien, bevor Sie das Gerät reinigen. Reinigen Sie das Gerät
und die Manschette mit einem weichen Tuch, das Sie mit einer milden Seifen-
lauge leicht befeuchten. Verwenden Sie keinesfalls scharfe Reinigungsmittel,
Alkohol, Naphta, Verdünner oder Benzin etc.. Tauchen Sie weder Gerät noch
irgendein Zusatzteil in Wasser. Achten Sie darauf, dass keine Feuchtigkeit in das
Gerät eindringt. Benutzen Sie das Gerät erst wieder, wenn es völlig trocken ist.
Pumpen Sie nur dann Luft in die Manschette, wenn sie um den Oberarm gelegt ist.
Setzen Sie das Gerät nicht der direkten Sonneneinstrahlung aus, schützen Sie
es vor Schmutz und Feuchtigkeit. Setzen Sie das Gerät keiner extremen Hitze
oder Kälte aus. Wenn Sie das Gerät nicht benutzen, bewahren Sie es in der
Originalverpackung auf. Bewahren Sie das Gerät an einem sauberen und trocken-
en Platz auf.
Messtechnische Kontrolle:
Das Gerät ist vom Hersteller für die Dauer von zwei Jahren kalibriert. Die
messtechnische Kontrolle muss bei gewerblicher Nutzung spätestens alle zwei
Jahre erfolgen. Die Kontrolle ist kostenpflichtig und kann durch eine zuständige
Behörde oder durch autorisierte Wartungsdienste entsprechend der
„Medizinprodukte-Betreiber Verordnung“ erfolgen. Das Gerät ist für die sichere
und beschreibungsgemäße Verwendung für mindestens 10.000 Messungen oder
drei Jahre vorgesehen. Die Manschettenintegrität ist auch nach 1.000 Öffnungs-
und Schließvorgängen des Verschlusses gewährleistet.
Dieses Blutdruckmessgerät entspricht den Vorgaben der EU-Norm für nichtin-
vasive Blutdruckmessgeräte. Es ist nach EG-Richtlinien zertifiziert und mit dem
CE-Zeichen (Konformitätszeichen) „CE 0297“ versehen. i
Die Vorgaben der EU-Richtlinie “93/42/EWG des Rates vom 14. Juni 1993 über
Medizinprodukte sind erfüllt. Die Gestaltung und Herstellung wurden unter
Beachtung folgender europäischer Normen vorgenommen: EN 60601-1:2006 +
A1:2013, EN 80601-2-30:2010 + A12015, EN 1060-3: 1997 + A2:2009.
Elektromagnetische Verträglichkeit: Das Gerät entspricht den Forderungen
der Norm EN 60601-1-2:2007 + AC:2010 für die Elektromagnetische
Verträglichkeit. Einzelheiten zu diesen Messdaten können dem separaten Beileger
entnommen werden.
DE
51176 09/2018 Ver.1.0
Gebrauchsanweisung
Bitte sorgfältig lesen!
z
u
i
o
1
2
3
4
5
6
7
8
9
q
0
w
e
r
t
Gerät und LCD-Anzeige
Oberarmmanschette Blutdruck-Indikator (grün - gelb - orange - rot)
LCD-Anzeige (Display) - Taste (START/ STOPP)
M - Taste (Speicherabruf) Batteriefach (an der Unterseite)
Steckverbindung für Luftschlauch Anzeige Uhrzeit Anzeige Datum
Anzeige des systolischen Drucks Anzeige des diastolischen Drucks
Anzeige der Pulsfrequenz Pulssymbol Symbol für
Nulldrucksuche Speicherplatz-Nummer M - Symbol (Speicher)
Blutdruck-Indikator Batteriewechsel-Symbol Benutzerspeicher
Arrhythmie-Anzeige (Herzrhythmusstörung)
Prüfen Sie zunächst, ob das Gerät vollständig ist.
Zum Lieferumfang gehören:
• 1 MEDISANA Blutdruck-Messgerät BU 535
• 4 Batterien (Typ AAA, LR03) 1,5V
• 1 Manschette mit Luftschlauch
• 1 Aufbewahrungstasche
• 1 Gebrauchsanweisung
Sollten Sie beim Auspacken einen Transport-
schaden bemerken, setzen Sie sich bitte sofort
mit Ihrem Händler in Verbindung.
Lieferumfang
3
Einstellungen: Anzeigeformat, Datum, Uhrzeit
Für einen korrekten Betrieb des Gerätes ist das Einstellen von Uhrzeit und Datum
notwendig. Unmittelbar nach dem Einlegen der Batterien befindet sich das Gerät
für 1 Minute im Einstellmodus, um anschließend in den Standby-Modus zu
wechseln. Sie können jederzeit wieder in den Einstellmodus gelangen, indem Sie
gleichzeitig für ca. 2 Sekunden die -Taste und die M-Taste drücken und
halten. Im Einstellmodus erscheint zunächst die Einstellmöglichkeit für das
Anzeigeformat der Uhr (24 oder 12 Stunden).
Mit der M-Taste können Sie den gewünschten Wert einstellen. Drücken Sie
dann die - Taste , um zur Einstellung das Datums und der Uhrzeit zu
gelangen. Stellen Sie nacheinander das Jahr, den Monat, den Tag, die Stunde und
die Minute ein. Durch Druck auf die M-Taste können Sie den blinkenden Wert
verstellen. Mit der - Taste bestätigen Sie den eingestellten Wert und
wechseln zur nächsten Einstellung. Nach Einstellung der Minuten und Druck auf
sind alle Einstellungen vorgenommen und das Gerät schaltet sich wieder in
den Standby-Modus. Erfolgt während des Einstellungsprozesses für ca. 1 Minute
keine Eingabe, schaltet sich das Gerät automatisch in den Standby-Modus. Bei
Batteriewechsel gehen die Eingaben verloren und müssen neu vorgenommen
werden.
Zeichenerklärung
WICHTIG
Befolgen Sie die Gebrauchsanleitung!
Die Nichtbeachtung dieser Anweisung
kann zu schweren Verletzungen oder
Schäden am Gerät führen.
WARNUNG
Diese Warnhinweise müssen eingehalten
werden, um mögliche Verletzungen des
Benutzers zu verhindern.
ACHTUNG
Diese Hinweise müssen eingehalten
werden, um mögliche Beschädigungen
am Gerät zu verhindern.
HINWEIS
Diese Hinweise geben Ihnen nützliche
Zusatzinformationen
zur Installation oder zum Betrieb.
Geräteklassifikation: Typ BF
LOT-Nummer
Hersteller
Herstellungsdatum
Blutdruck-Messgerät BU 535
Ÿ Das Gerät ist nur für den privaten Gebrauch bestimmt. Sollten Sie
gesundheitliche Bedenken haben, sprechen Sie vor dem Gebrauch mit Ihrem
Arzt.
Ÿ Benutzen Sie das Gerät nur entsprechend seiner Bestimmung laut
Gebrauchsanweisung. Bei Zweckentfremdung erlischt der Garantieanspruch.
Ÿ Wenn Sie an Krankheiten leiden, wie z. B. arterieller Verschlusskrankheit,
halten Sie vor der Anwendung des Gerätes Rücksprache mit Ihrem Arzt.
Ÿ Das Gerät darf nicht zur Kontrolle der Herzfrequenz eines Schrittmachers
verwendet werden.
Ÿ Wie bei allen oszillometrischen Blutdruckmessgeräten, können bestimmte
medizinische Verhältnisse zu ungenauen Messergebnissen führen. Dazu
hlen unter anderem: Herzrhythmussrungen, schwacher Blutdruck,
Durchblutungssrungen, Schockzustände, Diabetes, Schwangerschaft,
Präeklampsie usw. Halten Sie daher Rücksprache mit Ihrem Arzt, bevor Sie
das Gerät einsetzen.
Ÿ Dieses Gerät eignet sich nicht für eine medizinische Diagnose. Die Messwerte
dienen ausschließlich als Referenzinformation. Befragen Sie Ihren Arzt, um
die für Sie notwendigen Behandlungen und Medikamente zu erfahren.
Ÿ Die Arrhythmieerkennung dient nicht dem Ersatz einer professionellen Herz-
untersuchung. Klären Sie ggf. mit Ihrem Arzt, welche Behandlungen oder
Maßnahmen für Sie notwendig sind.
Ÿ Herzrhythmusstörungen bzw. Arrhythmien verursachen einen unregel-
mäßigen Puls. Dies kann bei Messungen mit oszillometrischen Blutdruck-
messgeräten zu Schwierigkeiten bei der Erfassung des korrekten Messwertes
führen. Das vorliegende Gerät ist elektronisch so ausgestattet, dass es
auftretende Arrhythmien erkennt und dies durch ein Symbol im Display
anzeigt. Kontaktieren Sie in diesem Fall Ihren Arzt.
Ÿ Bitte kontaktieren Sie Ihren Arzt hinsichtlich der möglichen, individuellen
Risiken durch das Anlegen einer Druckmanschette.
Ÿ Sollten während einer Messung Unannehmlichkeiten wie z. B. Schmerz am
Oberarm oder andere Beschwerden auftreten oder die Manschette
unaufhörlich aufgepumpt werden, betätigen Sie die -Taste , um eine
sofortige Entlüftung der Manschette zu erreichen. Lösen Sie die Manschette
und nehmen Sie diese vom Oberarm ab.
Ÿ Wiederholte Blutdruckmessungen in hoher Zahl können zu unerwünschten
Nebenwirkungen führen, z. B. zu Nervenquetschungen oder zu
Blutgerinnseln.
Ÿ Blutdruckmessungen - insbesondere bei häufiger Anwendung - können zu
vorübergehenden Anwendungsspuren auf der Haut führen. In Einzelfällen
können diese Spuren über mehrere Tage sichtbar sein. Konsultieren Sie
ggf.einen Arzt, um nähere Informationen zu erhalten.
Ÿ Dieses Gerät ist nicht dafür bestimmt, durch Personen mit eingeschränkten
physischen, sensorischen oder geistigen Fähigkeiten oder mangels Erfahrung
und/oder mangels Wissen benutzt zu werden, es sei denn, sie werden durch
eine für Ihre Sicherheit zuständige Person beaufsichtigt oder erhielten von ihr
Anweisungen, wie das Gerät zu benutzen ist.
Ÿ Dieses Blutdruckmessgerät ist für Erwachsene bestimmt. Ein Gebrauch an
Säuglingen und Kindern ist nicht zulässig. Konsultieren Sie einen Arzt, wenn
Sie das Gerät bei Jugendlichen einsetzen möchten.
Ÿ Kinder dürfen das Gerät nicht verwenden. Medizinprodukte sind kein Spiel-
zeug!
Ÿ Das Verschlucken von Kleinteilen wie Verpackungsmaterial, Batterie,
Batteriefachdeckel usw. kann zum Ersticken führen.
Ÿ Vor dem Gebrauch des Gerätes ist der Nutzer verpflichtet, festzustellen, dass
das Gerät sicher und ordentlich funktioniert.
Ÿ Das Gerät darf nur unter den in den "technischen Daten" angegebenen Um-
gebungsbedingungen benutzt werden, da es sonst zu einer ungenauen
Messergebnisanzeige kommt.
Ÿ Benutzen Sie das Gerät nicht in fahrenden Fahrzeugen.
Ÿ Das Gerät darf nicht in strahlungsintensiven Räumen oder im Umfeld von
strahlungsintensiven Geräten wie z. B. Radiosender, Mobiltelefonen oder
Mikrowellen betrieben werden. Dadurch können Funktionsstörungen oder
inkorrekte Messwerte auftreten.
Ÿ Betreiben Sie das Gerät nicht in der Nähe von brennbarem Gas (z. B. Be-
täubungsgas, Sauerstoff oder Wasserstoff) oder brennbarer Flüssigkeit (z. B.
Alkohol).
Ÿ Kontaktieren Sie Ihren Arzt vor Benutzung dieses Gerätes, wenn:
- die Manschette über Verletzungen oder Verbrennungen angelegt werden
soll
- die Manschette an Gliedmaßen mit Katheteranschluss oder Shunt ange-
legt werden soll
- die Manschette auf der Körperseite einer Mastektomie angelegt werden
soll
- eine Blutdruckmessung bei gleichzeitig anderen Messungen am selben
Körperteil vorgenommen werden soll
- der Blutkreislauf des Anwenders kontrolliert werden muss
Ÿ Benutzen Sie keine andere Manschette als die mitgelieferte und benutzen Sie
die Manschette nicht mit mehreren Personen gleichzeitig, um Infektionen zu
vermeiden.
Ÿ Legen Sie die Manschette an keinem anderen Körperteil als dem linken
Oberarm an.
Ÿ Die Manschette darf nicht über der Kleidung angelegt werden. Dies kann zu
ungenauen Messergebnissen oder zu Verletzungen führen!
Ÿ Knicken oder falten Sie die Manschette nicht und ziehen Sie sie nicht über
scharfe Kanten.
Ÿ Nehmen Sie keine Veränderungen am Gerät vor.
Ÿ Nehmen Sie das Gerät nicht auseinander.
Ÿ Vermeiden Sie hohe Temperaturen und direkte Sonneneinstrahlung.
Ÿ Schützen Sie das Gerät vor Feuchtigkeit. Sollte dennoch einmal Flüssigkeit in
das Gerät eindringen, müssen die Batterien sofort entfernt und weitere
Anwendungen vermieden werden. Setzen Sie sich in diesem Fall mit Ihrem
Fachhändler in Verbindung oder informieren Sie uns direkt.
Ÿ Im Falle von Störungen reparieren Sie das Gerät nicht selbst. Lassen Sie
Reparaturen nur von autorisierten Servicestellen durchführen.
Ÿ Wurde das Gerät bei kühlen Temperaturen gelagert, sollte es sich vor der
Benutzung einige Zeit bei Raumtemperatur akklimatisieren.
Ÿ Verwenden Sie zur Reinigung des Gerätes keinesfalls Verdünner (Lösungs-
mittel), Alkohol oder Benzin.
Ÿ Bewahren Sie das Gerät vor schweren Schlägen und lassen Sie es nicht
fallen.
Ÿ Stecken Sie keine Objekte in die Geräteöffnungen und drücken Sie die Tasten
nicht mit Gewalt oder mit der Hilfe von spitzen Gegenständen nieder, da dies
das Gerät beschädigen könnte.
Ÿ Entfernen Sie die Batterien, wenn Sie das Gerät längere Zeit nicht benutzen.
4
DE Gerät und LCD-Anzeige
DE/GB
DE
BATTERIE-SICHERHEITSHINWEISE
Batterien nicht auseinander nehmen! i
Erneuern Sie die Batterien, wenn das Batterie-Symbol im Display erscheint. i
Schwache Batterien umgehend aus dem Batteriefach entfernen, weil sie aus-
laufen und das Gerät beschädigen können! i
Erhöhte Auslaufgefahr, Kontakt mit Haut, Augen und Schleimhäuten vermeid-
en! Bei Kontakt mit Batteriesäure die betroffenen Stellen sofort mit reichlich
klarem Wasser spülen und umgehend einen Arzt aufsuchen! i
Sollte eine Batterie verschluckt worden sein, ist sofort ein Arzt aufzusuchen!
Immer alle Batterien gleichzeitig austauschen! i
Nur Batterien des gleichen Typs einsetzen, keine unterschiedlichen Typen
oder gebrauchte und neue Batterien miteinander verwenden! i
Legen Sie Batterien korrekt ein, beachten Sie die Polarität! i
Batterien von Kindern fernhalten! i
Batterien nicht wiederaufladen! Es besteht Explosionsgefahr! i
Nicht kurzschließen! Es besteht Explosionsgefahr! i
Nicht ins Feuer werfen! Es besteht Explosionsgefahr! i
Werfen Sie verbrauchte Batterien und Akkus nicht in den Hausmüll, sondern in
den Sondermüll oder in eine Batterie-Sammelstation im Fachhandel!
Diese Werte wurden von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) ohne Berück-
sichtigung des Alters festgelegt.
systolisch diastolisch
mmHg mmHg
≥ 180 ≥ 110
160 - 179 100 - 109
140 - 159 90 - 99
130 - 139 85 - 89
120 - 129 80 - 84
< 120 < 80
starker Bluthochdruck
mittlerer Bluthochdruck
leichter Bluthochdruck
leicht erhöhter Blutdruck
normaler Blutdruck
optimaler Blutdruck
rot
orange
gelb
grün
grün
grün
Blutdruck - Indikator
/
2 u
6
5
Den Blutdruck messen
Nachdem Sie die Manschette ordnungsgemäß angelegt haben, kann mit der
Messung begonnen werden.
Schalten Sie das Gerät ein, indem Sie die -Taste drücken.
Auf dem Display erscheinen kurz alle darstellbaren Symbole.
Das MEDISANA Blutdruckmessgerät BU 535 bietet die Möglichkeit, die
gemessenen Werte zwei unterschiedlichen Speichern zuzuordnen. In jedem
Speicher stehen 120 Plätze zur Verfügung. Nach dem Einschalten des Gerätes
drücken Sie die M - Taste , um zwischen Benutzer 1 oder 2 auszuwählen.
Wird für ca. 5 Sekunden kein Benutzer gewählt, wird die Messung dem gerade
angezeigten Benutzer zugeordnet.
Der zuletzt gemessene Wert für den gewählten Benutzer wird angezeigt (wenn
kein Wert gespeichert wurde, erscheint „0"). Das Gerät beginnt nun, die
Manschette komplett zu entleeren - das Symbol für die Nulldrucksuche er-
scheint.
Das Gerät ist nun messbereit und pumpt automatisch langsam die Manschette
auf, um Ihren Blutdruck zu messen. Der ansteigende Druck wird im Display
angezeigt. Das Gerät pumpt die Manschette solange auf, bis ein für die
Messung ausreichender Druck erreicht ist. Anschließend lässt das Gerät
langsam die Luft aus der Manschette ab und führt die Messung durch. Sobald
das Gerät ein Signal erfasst, beginnt das Puls-Symbol im Display zu
blinken.
Ist die Messung beendet, wird die Manschette entlüftet. Der systolische und
der diastolische Blutdruck sowie der Puls-Wert erscheinen im Display .
Entsprechend der Blutdruck-Klassifikation der WHO wird der Blutdruck-
Indikator neben dem dazugehörigen farbigen Balken angezeigt. Hat das
Gerät unregelmäßigen Puls ermittelt, erscheint zusätzlich die Arrhythmie-
Anzeige .
5
4
6.
7.
Die gemessenen Werte werden automatisch im ausgewählten Speicher ( i
oder ) gespeichert. In jedem Speicher können bis zu 120 Messwerte mit
Uhrzeit und Datum gespeichert werden. i
Die Messergebnisse verbleiben auf dem Display. Wenn keine Taste mehr
gedrückt wird, schaltet sich das Gerät nach ca. 1 Minute automatisch aus
oder es kann mit der -Taste ausgeschaltet werden.
Gespeicherte Werte anzeigen
Gespeicherte Werte löschen
Dieses Gerät verfügt über 2 separate Speicher mit einer Kapazität von jeweils
120 Speicherplätzen. Die Ergebnisse werden automatisch in dem angewählten
Speicher abgelegt. Zum Abrufen der gespeicherten Messwerte drücken Sie
bei eingeschaltetem Gerät die M - Taste , um den Speicherabrufmodus zu
aktivieren. Ein Benutzerspeicher ( oder ) mit der Zahl der gespeicherten
Messwerte wird angezeigt. Mit der - Taste können Sie den Speicher
wechseln. Drücken Sie nun die M - Taste und es erscheinen die Mittelwerte der
letzten 3 Messungen dieses Benutzers auf dem Display (zusammen mit der
Anzeige A3"). Bei jedem weiteren Druck auf die M - Taste erscheinen dann der
Durchschnittswert aller gespeicherten Messungen des Benutzers (“AL“), der
Durchschnittswert aller gespeicherten Messungen der letzten 7 Tage zwischen 5
und 9 Uhr morgens (AM) und der Durschnittswert aller gespeicherten
Messungen der letzten 7 Tage zwischen 18 und 20 Uhr (“PM“). Drücken Sie die M -
Taste erneut, erscheint die zuletzt abgelegte Messung. Weiteres Drücken der M
- Taste zeigt die jeweils vorherigen Messwerte. Ist kein weiterer Messwert
gespeichert, erscheint im Display eine 0".
Drücken Sie für ca. 1 Minute lang keine Taste, schaltet sich das Gerät im
Speicherabruf-Modus automatisch aus. Durch Drücken der -Taste können
Sie den Speicherabruf-Modus jederzeit verlassen und das Gerät gleichzeitig
ausschalten. Sind im Speicher 120 Messwerte gespeichert und wird ein neuer
Wert gespeichert, wird der älteste Wert gelöscht.
Wenn Sie die gespeicherten Werte eines Benutzers löschen möchten, lassen
Sie sich zuchst einen beliebigen Wert des Benutzers anzeigen (siehe
"Gespeicherte Werte anzeigen").
Drücken und halten Sie dann die M - Taste für ca. 3 Sekunden. Auf dem Display
erscheint CLund 00" und die Werte sind gelöscht.
Fehler und Behebung
Folgende Anzeigen im Display weisen auf Probleme oder Fehler hin:
Anzeige
Ursache und Bereinigung
Hi oder Lo
Das Messergebnis liegt außerhalb des messbaren
Bereichs. Wiederholen Sie die Messung und
kontaktieren Sie ggf. Ihren Arzt.
Ungewöhnliche
Messergebnisse
Manschette nicht richtig angelegt; Bewegung oder
Sprechen während der Messung; Inkorrekte
Körperhaltung; Herzarrhythmie. Wiederholen Sie die
Messung und kontaktieren Sie ggf. Ihren Arzt.
Ersetzen Sie alle Batterien.
Er 0 / Er 1 / Er 2
Drucksystem bei Beginn der Messung instabil /
Fehler bei Messung des systolischen Drucks /
Fehler bei Messung des diastolischen Drucks -
Bewegen Sie sich nicht während der Messung!
Er 3 / Er 4
Drucksystem ist blockiert oder Manschette sitzt beim
Aufpumpen zu eng / Drucksystem ist undicht oder
Manschette sitzt beim Aufpumpen zu weit -
Legen Sie Manschette richtig an!
Er 5 / Er 6 / Er 7 /
Er 8 / Er A
Manschettendruck über 300mmHg /
Manschettendruck länger als 160 Sekunden über 15
mmHg / EEPROM Zugriffsfehler / Fehler beim Test
der Gerätefunktionen / Drucksensorfehler -
Messen Sie nach 5 Minuten noch einmal!
Keine Reaktion auf
Knopfdruck oder
nach dem Einsetzen
der Batterien
Nehmen Sie die Batterien heraus, warten Sie 5
Minuten und legen Sie diese erneut ein.
Im Zuge ständiger Produktverbesserungen behalten wir uns
technische und gestalterische Änderungen vor.
Die jeweils aktuelle Fassung dieser Gebrauchsanweisung finden Sie unter
www.medisana.com
Bitte wenden Sie sich im Garantiefall an Ihr Fachgeschäft oder direkt an die
Servicestelle. Sollten Sie das Gerät einschicken müssen, geben Sie den Defekt an
und legen eine Kopie der Kaufquittung bei.
Es gelten dabei folgende Garantiebedingungen:
1. Auf MEDISANA Produkte wird ab Verkaufsdatum eine Garantie für 3 Jahre ge-
währt. Das Verkaufsdatum ist im Garantiefall durch Kaufquittung oder Rechnung
nachzuweisen.
2. Mängel infolge von Material- oder Fertigungsfehlern werden innerhalb der
Garantiezeit kostenlos beseitigt.
3. Durch eine Garantieleistung tritt keine Verlängerung der Garantiezeit, weder für
das Gerät noch für ausgewechselte Bauteile, ein.
4. Von der Garantie ausgeschlossen sind:
a. alle Schäden, die durch unsachgemäße Behandlung, z. B. durch Nichtbeach-
tung der Gebrauchsanweisung, entstanden sind.
b. Schäden, die auf Instandsetzung oder Eingriffe durch den Käufer oder un-
befugte Dritte zurückzuführen sind.
c. Transportschäden, die auf dem Weg vom Hersteller zum Verbraucher oder bei
der Einsendung an die Servicestelle entstanden sind.
d. Zubehörteile, die einer normalen Abnutzung unterliegen, wie Batterien usw..
5. Eine Haftung für mittelbare oder unmittelbare Folgeschäden, die durch das
Gerät verursacht werden, ist auch dann ausgeschlossen, wenn der Schaden am
Gerät als ein Garantiefall anerkannt wird.
Garantie / Reparaturbedingungen
MEDISANA GmbH, Jagenbergstr. 19, 41468 NEUSS, DEUTSCHLAND.
Die Serviceadresse finden Sie auf dem separaten Beilegeblatt.
1-2 cm
(a)
(b)
(c)
2
3
1
5
1 2
3
4
5
7
AM
PM
1
2
4 x LR03, 1.5 V, AAA
6
8 9
0
q
w
ertz
u
o
p
i
p
4
5
4
4
5
4.
5.
6.
der Ellenbeuge liegen (b). Ziehen Sie die Manschette straff und schließ-
en Sie die Klettverbindung (c). i
Messen Sie am nackten Oberarm. i
Nur wenn die Manschette nicht am linken Arm angelegt werden kann, legen
Sie sie am rechten Arm an. Messungen stets am selben Arm durchführen!
Richtige Messposition im Sitzen (Abb.3).
r
e
3
u
p
1
2
4
4
5
1
2
4
5
5
4
Wenn Sie ein Problem nicht lösen können, setzen Sie sich mit dem Hersteller in
Verbindung. Zerlegen Sie das Gerät nicht selbst.
4
5
Anlegen der Manschette
1.
2.
3.
Stecken Sie vor Gebrauch das Endstück des Luftschlauches in die Öffnung
an der linken Seite des Gerätes . i
Schieben Sie die offene Seite der Manschette so durch den Metallbügel, dass
der Klettverschluss sich an der Außenseite befindet und eine zylindrische Form
(Abb.1) entsteht. Schieben Sie die Manschette über Ihren linken Oberarm.
Platzieren Sie den Luftschlauch auf der Armmitte in Verlängerung des Mittel-
fingers (Abb.2) (a). Die Unterkante der Manschette sollte dabei 1-2 cm oberhalb
7
5
Name und Modell
Anzeigesystem
Speicherplätze
Messmethode
Spannungsversorgung
Messbereich Blutdruck
Messbereich Puls
Maximale Messabweichung
des statischen Drucks
Maximale Messabweichung
der Pulswerte
Druckerzeugung
Luftablass
Autom. Abschaltung
Betriebsbedingungen
Lagerbedingungen
Abmessungen (Geräteeinheit)
Manschette
Gewicht
Artikel-Nummer
EAN-Nummer
Sonderzubehör
MEDISANA Blutdruck-Messgerät
BU 535
Digitale Anzeige
2 x 120 für Messdaten inkl. Datum und Uhrzeit
Oszillometrisch
6 V , 4 x 1,5 V Batterie AAA LR03
40 – 260 mmHg
40 – 180 Schläge/Min.
± 3 mmHg
± 5 % des Wertes
Automatisch mit Pumpe
Automatisch
Nach ca. 1 Minute
+10 °C bis +40 °C, ≤ 85 % relative Luftfeuchte;
Luftdruck 80 kPa - 105 kPa
-20 °C bis +50 °C, ≤ 85 % relative Luftfeuchte;
Luftdruck 80 kPa - 105 kPa
ca. 150 x 95 x 41 mm (L x B x H)
22 - 36 cm für Erwachsene
ca. 235 g ohne Batterien
51176
40 15588 51176 9
- Manschette M 22 – 36 cm für Erwachsene mit
durchschnittlichem Oberarmumfang
Art.-Nr. 51135 / EAN 40 15588 51135 6
- Manschette L 30 - 42 cm für Erwachsene mit
kräftigem Oberarmumfang
Art.-Nr. 51126 / EAN 40 15588 51126 4
:
:
:
:
:
:
:
:
:
:
:
:
:
:
:
:
:
:
:
:
Technische Daten
3
4
5
7

Έχετε κάποια ερώτηση σχετικά με Medisana BU 535;

Υποβάλετε το ερώτημά σας σχετικά με το Medisana BU 535 εδώ με απλό τρόπο σε άλλους κατόχους του προϊόντος. Περιγράψτε ξεκάθαρα και αναλυτικά το πρόβλημα και την ερώτησή σας. Όσο καλύτερη είναι η περιγραφή του προβλήματος και της ερώτησής σας, τόσο πιο εύκολο είναι για τους άλλους κατόχους του Medisana BU 535 να σας παράσχουν μια καλή απάντηση.